Verkauf von Nativem Olivenöl Extra mit kostenlosem Versand bei Bestellungen über 100€.

Ölproduktion 2022 noch im Verkauf - Produktion 2023 noch in Arbeit

ÖL AUS DEM ERNTEJAHR 2023/2024 ENDLICH VERFÜGBAR!

DIE BEDEUTUNG DER WINTER RUHE FÜR DEN OLIVENBAUM

In gewisser Weise ähnlich wie der Winterschlaf einiger Tiere, ist die vegetative Ruhezeit des Olivenbaums eine heikle und wichtige Phase. Sie geht normalerweise von Dezember bis Januar und während dieser Winterpause beginnt der Prozess der Blüteninduktion. Nach den Hinweisen der Nationalen Akademie für Oliven und Öl zur Blütenbiologie, ist der Prozess der Blüteninduktion derjenige, der zur Bildung von Blütenknospen führt. Aus diesem Grund ist er so wichtig und empfindlich. Lassen Sie uns einen Moment die Phasen dieser Blütenbiologie durchgehen, die für den Olivenbaum eine Reihe von Entwicklungsphasen aufgrund biologischer und morphologischer Prozesse beinhaltet, auf die Umweltfaktoren einwirken. Sie wird normalerweise in die folgenden Phasen unterteilt: Bildung von Blütenknospen (Induktion); Differenzierung; Bildung des Blütenstängels und der Blume; Befruchtung und Bestäubung; Fruchtbildung. Wir befinden uns im Januar, mitten in der vegetativen Ruhephase des Baumes, die, wie wir gesehen haben, eine heikle Zeit ist, aber wer sind die erklärten Feinde in dieser Phase für den Olivenbaum? Wir fragten Romolo Gentili, einen Olivenbauern der fünften Generation, der viele Winter hier in Farnese (VT) verbracht hat und den schrecklichen Frost von 1985 erlebte. “Die Gefahren während der vegetativen Ruhephase des Olivenbaums sind meist klimabedingt und durch strenge Temperaturen bedingt. Kälte und Frost sind die Hauptfeinde in dieser Phase, die bis zum Tod des Baumes führen können, wie es 1985 geschah, als extreme Temperaturen und heftiger Schnee viele Olivenbäume auch hier in Ober-Lazio töteten.”

Leidender Olivenbaum

Ein Faktor, der nicht überraschen sollte, ist die Kälte als gefährlichster Feind für den Olivenbaum im Winter, wenn man bedenkt, dass der Baum immer in gemäßigten Regionen und nahe dem Meer gewachsen und sich entwickelt hat. Nicht umsonst ist Apulien die erste Region Italiens, die Oliven anbaut, gefolgt von Kalabrien und Sizilien. Aber die außergewöhnliche Morphologie des “Bel Paese” ermöglicht das Gedeihen verschiedener Olivensorten nicht nur in den Hügeln, sondern sogar in den Bergen. In der benachbarten Toskana zum Beispiel, ohne zu weit zu suchen und genauer gesagt in Seggiano (GR) auf dem Monte Amiata, gibt es eine einheimische Sorte “Olivastra Seggianese”, die bis auf 700 Meter ansteigt. In Anbetracht all dessen ist es gut zu bedenken, dass es Sorten gibt, die Kälte besser vertragen als andere, aber im Allgemeinen beginnen Schäden am Olivenbaum aufzutreten, wenn die Temperaturen unter -7° C fallen und das für mehrere Tage. Bei längerer Exposition (10-15 Tage) unter -10° C kann der Baum sehr schwere Schäden erleiden, bis hin zum Tod des oberirdischen Teils, wobei nur der Wurzelstock überlebt.

Lebender Wurzelstock

Die vegetative Ruhezeit wird auch als beste Zeit betrachtet, um mit dem Beschneiden zu beginnen. Die Gründe für diese Wahl sind vielfältig: Der Baum leidet in dieser Zeit weniger aufgrund des geringeren Flüssigkeitsvolumens im Umlauf, dem Fehlen von Insekten im Umlauf während des Winters, was mögliche Infektionen (Bakterien und Pilze) verhindert, und außerdem heilen Beschneidungswunden während des Frühlingsaufschwungs besser. Es ist jedoch ratsam, mit dem Beschneiden gegen Ende der vegetativen Ruhephase zu beginnen, die normalerweise Mitte Februar stattfindet und in jedem Fall sollte das Beschneiden beginnen, bevor der Baum erwacht. Auch Romolo Gentili folgt diesen allgemeinen Anweisungen und beginnt Ende Februar mit dem Beschneiden in seinem Olivenhain in Farnese. Er verbirgt jedoch seine Sorgen vor den Launen des Wetters nicht, das uns in den letzten Jahren unerwartete Überraschungen in den Monaten März und April bereitet hat, mit Kälte und Frost, die sich bei kürzlich beschnittenen Olivenbäumen über einen längeren Zeitraum erstrecken können und sowohl für den Baum als auch für die zukünftige Ernte ernste Folgen haben können.

Apri Chat
Bisogno di assistenza?
Salve,

come posso aiutarla?